Anbau und Ernte

Hier sehen Sie, was alles passieren muss, bevor die weißen Stangen auf Ihrem Teller liegen.
Alles hat irgendwann mit einem leeren Acker begonnen…

Urlaub 2008 066

Im Frühjahr wird der Boden möglichst tief gelockert, bevor die Jungpflanzen mit einer speziellen Pflanzmaschine gesetzt werden. Ganz ohne Mensch geht es allerdings nicht.

Zelt 1. Mai u.Privat 032

Ab jetzt gilt es, die Pflanzen zu pflegen. Das heißt unter anderem, das Feld möglichst unkrautfrei zu halten und die Einnistung von Schädlingen zu verhindern. Weiterhin müssen Bodenuntersuchungen gemacht werden, damit die Nährstoffwerte im Boden optimal sind. Und natürlich braucht der Spargel Dünger. Im 3. Standjahr kann man den Spargel dann für ca. 4 Wochen „anernten“ und erst im 4. Jahr kann die Anlage voll geerntet werden. Dafür werden die bekannten Spargeldämme bereits im Februar/März gezogen und im zweiten Schritt mit Folie bedeckt.

IMG_1115

Die Folie besteht aus einer weißen und einer schwarzen Seite und hat den Zweck den Spargel vor Lichteinwirkung zu schützen, um die violette Verfärbung zu verhindern. Außerdem schützt sie den Boden vor Austrocknung. Je nach Wetterlage kann die Folie nun gewendet werden. Die weiße Folie hat eine kühlende Wirkung und kann das Wachstum des Spargels etwas bremsen. Die schwarze Seite wiederrum zieht die Sonne an und wärmt den Boden schneller auf. Dies hat zur Folge, dass der Spargel schneller wächst. Die Ernte kann somit bis zu einem gewissen Maß gesteuert werden. Bei optimalen Verhältnissen wächst der Spargel bis zu 0,75 cm pro Stunde. An solchen Tagen müssen unsere Erntehelfer zweimal auf´s gleiche Feld. Auch heutzutage wird noch per Hand gestochen. Nur so kann gewährleistet werden, dass die empfindliche Wurzel im Inneren des Dammes nicht verletzt wird.

Um die Qualität zu erhalten, müssen die gestochenen Stangen so schnell wie möglich heruntergekühlt werden. Wir verfügen am Hof über die neueste Technik im Bereich der Kühlung. Bei uns steht das edle Gemüse nicht im Eiswasser, sondern wird lediglich für kurze Zeit mit kaltem Wasser berieselt. Dadurch bleiben wertvolle Vitamine und Nährstoffe erhalten und der Spargel verliert nicht seinen typischen Geschmack.

 

Ist der Spargel passend temperiert, wird er auf Länge geschnitten und in verschiedene Stärken und Qualitäten sortiert.

 

Nun ist er im Grunde verkaufsfertig und landet in unserem Hofladen. Auf Wunsch schälen wir Ihnen den Spargel natürlich auch an unserer modernen Schälmaschine. (Foto Schälmaschine) Nach der Saison lässt man den Spargel austreiben.

Spargelessen Rotari Clup 006

Zum Herbst verfärbt sich auch das Spargelgrün braun und stirbt nach dem ersten Frost gänzlich ab. Das Kraut wird nun abgehäckselt und in den Winterdamm eingearbeitet. Jetzt kann sich die Spargelpflanze in den wohlverdienten Winterschlaf begeben, um im Frühjahr wieder mit voller Kraft zu sprießen. Und wenn Sie sich fragen, was wir im Winter machen. Wir bereiten uns ebenfalls auf die neue Saison vor. Denn, wie heißt es so schön: „Nach der Saison ist vor der Saison!

 

 

 


 
 
www.spargelhof-grewing.de verwendet Cookies, um unseren Service ständig zu verbessern. Wenn Sie hier fortfahren, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.